Helmut Kirsch

  •        Gerüstverleih - Arbeitsbühnen - Baumfällarbeiten - Bauzubehör

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertreten durch:
Helmut Kirsch




GERÜSTVERLEIH UND MONTAGESERVICE         Wichtiger Hinweis zu Zahlungs- und Mietbedingungen


Ich erlaube mir bei Neukunden 50% der Rechnungssumme als Vorkasse in Anspruch zu nehmen. Nach Zahlungseingang kann der Auftrag erfolgen. Die Restsumme ist am Ende nach der Schlussrechnung innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Abzüge zu zahlen.


Die Ausführung sowie die Abrechnung erfolgt nach DIN 4420 / 18451. Es gelten die Bestimmungen der VOB/B in der gültigen Fassung.


Jedes Gerüstteil wird im technisch-einwandfreien Zustand geliefert. In diesem erwarten wir auch die Rückgabe. Reinigung, Abbau und Verkehrssicherung der Baustelle neben, unter sowie auf den Gerüsten obliegt dem Auftraggeber und Gerüstnutzer. Die Gerüste stehen ausschließlich für die vereinbarten Arbeiten zur Verfügung und sind nur für berechtigte Personen zu betreten. Veränderungen werden durch unser Fachpersonal durchgeführt.


Das Gerüst muss auf ein ausreichendes und tragfähiges Gelände gestellt werden, welches vorher durch den Halter geprüft wurde. Schäden werden von uns nicht übernommen.


Die Verankerung erfolgt mittels zu bohrenden Löchern und Nylon-Spreizdübeln mit Ringschrauben in der Fassade. Hierfür sollte die Wandstärke mindestens 36 cm betragen, um ein durchbohren der Fassade zu vermeiden. Sofern diese Voraussetzung nicht gegeben ist, bitten wir um eine rechtzeitige schriftliche Mitteilung der genauen Wandstärke, ehe das Gerüst geliefert wird. Nach Gerüstabbau werden die Fassadenlöcher mit weißen Kunststoffkappen von unserer Seite aus geschlossen.


In einem Streifen von ca. 1,5 m um das zu rüstende Objekt muss vor Beginn des Aufbaus alles entfernt werden. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag und sichern Ihnen eine termingerechte und fachlich einwandfreie Ausführung zu.









ARBEITSBÜHNENVERMIETUNG         Wichtiger Hinweis zu den Zahlungstbedingungen


Ich erlaube mir bei Neukunden 50% der Rechnungssumme als Vorkasse in Anspruch zu nehmen.

Nach Zahlungseingang kann der Auftrag erfolgen. Die Restsumme ist am Ende nach der Schlussrechnung innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Abzüge zu zahlen.






 

 

Wir freuen uns auf Ihren Auftrag und sichern Ihnen eine termingerechte und fachlich einwandfreie Ausführung zu.


Mit freundlichen Grüßen,

Helmut Kirsch